Category: Modellbau

31
Jan

Airbus-SII

Aufgabe

Integration aktueller Tablet-PCs / Smart-phones in die Rückenlehnen existierender Flugzeugsitze für Airbus Operations GmbH, Projektleitung und techn. Konstruktion SII-Deutschland GmbH. Ziel: Demonstrations-Exponate mit montagefreundlicher und vollständiger Funktionsfähigkeit aller verbauten Komponenten, sowie Integration sämtlicher Versorgungsleitungen – unter Berücksichtigung flugsicherheitsrelevanter Rahmenbedingungen.

Lösung

Austausch und Neuanfertigung der rückseitigen Sitzverblendungen einschließlich aller dafür notwendigen technischen Baugruppen. Die durchgefärbten Montagerahmen der Tablet-PCs wurden im Vakuumguss-Verfahren erstellt, die Sitzverblendungen im Tiefziehverfahren in jeweils unterschiedlichen Varianten. Als Aufprall-Schutz für die Passagiere gegenüber den Tablets wurden versenkbare, transparente Gleitscheiben entwickelt und eingebaut.

Ergebnis

Passagierflugzeug-3-fach-Sitzgruppen mit integrierter, montage- und funktionsfähiger PC-Technologie als Demonstrations- und Test-Exponate für Airbus-spezifische Anforderungen.

 

 

 

 

 

 

30
Jan

Romina Eiszeitquell

Aufgabe

Anfertigung einer Eishöhle für eine Werbe-Kampagne der Reutlinger Romina Mineral-brunnen GmbH, Projektleitung die Crew AG/ Isabella Helm Medienberatung, Fotograf Hartmut Seehuber.

Lösung

Entwerfen und modellieren einer Höhlen-Raumsituation, bestehend aus einzelnen Baugruppen. Herstellung der Baugruppen als transparente Gußteile / transluzente, vereiste Wandelemente / hochglänzende Wasser- und Eiswandelemente.

Ergebnis

Eishöhlen-Rauminstallation in Modellgröße mit Tiefenwirkung, die von Hartmut Seehuber Fotografie meisterlich in Szene gesetzt wurde. Das Motiv ist der zentrale Werbeauftritt für das Rominaprodukt Eiszeit Quell, und wird als LKW-Folierung, Citylight, Plakatierung, Etiketten etc. eingesetzt.

29
Jan

Villeroy & Boch

Aufgabe

Designmodellbau zur Bemusterung und Detail-Formfindung von Villeroy & Boch Designentwürfen .

Lösung

Auf Basis 2-dimensionaler Entwurfs-Maßzeichnungen des Auftraggebers entstehen – zumeist handgefertigte – Designmodelle in unterschiedlichsten Fertigungsverfahren. Entwurfs-Details werden während der Herstellung als Teil der Formfindung überprüft und definiert.

Ergebnis

Designmuster als Bewertungsgrundlage des Entwurfs und als Basis für fertigungsspezifische Anforderungen.

 

 

 

 

27
Jan

Landesmuseum Stuttgart

Aufgabe

COMPUTERTOMOGRAPH als Ausstellungs-Exponat  für eine Sonderausstellung des Landesmuseums Stuttgart, Projektleitung Mirja Wagener, HfG Schwäbisch Gmünd.

Lösung

Grundstruktur aus Corean-Plattenmaterial, Oberfläche Granit, Anbauelemente Ureol mit Metallfinish.

Ergebnis

Anschauungsmodell mit Teilfunktion zur Funktions- und Prozess-Visualisierung über eine verschiebbare Monitor-Präsentation.

 

26
Jan

Alpine Electronics Demo

Aufgabe

Gestaltung und Anfertigung eines Displays für die Präsentation einer Technologie zur berührungslosen Gestensteuerung einer Pkw-Navigationssoftware für Alpine Electronics. Das Modul soll formal den geringen Platzbedarf der Hardware zum Ausdruck bringen, und die Formensprache Car-Interiordesign/Mittelkonsole aufgreifen.

Lösung

Vertikal „schwebendes“, flaches Gehäuse in einem Acrylrahmen zur Visualisierung des geringen Platzbedarfs der Steuerung, Leitungsführung innerhalb des Standfußes. Kreisrundes, hinterleuchtetes Sensor-Interface, gefertigt als Spezialgußteil aus zwei unterschiedlichen Gußmitteln – schwarz und transparent.

Ergebnis

Kompakte, leicht wirkende Displays für zwei unterschiedliche Lösungsansätze einer Alpine Electronis-Navigationstechnologie.

 

23
Jan

Fritz Jobst e.K.

Aufgabe

Anfertigung von einem PU-Hartschaum-Designmodell eines neuen Friseur-Waschbeckens der Firma Fritz Jobst E.K., Designentwurf rainerhillerdesign, zur Überprüfung der Funktion und der Ausarbeitung formaler Details im Rahmen eines Formfindungs-Prozesses.

Lösung

Mittig geteiltes 1:1 PU-Hartschaummodell, im handshape-Verfahren aus PU-Volumen-Elementen kontur- / maß-genau modelliert, im weiteren Verlauf der Designentwicklung final ausgearbeitet, und abschließend für den Auftrag einer Hochglanzlackierung gefinished.

Ergebnis

Formfindungs- und Designmodell sowie Referenzmuster für das sich anschließende Serien-Gussverfahren.

 

21
Jan

Airbus KID-Systeme

Aufgabe

Konzeptionierung und Aufbau eines leichtgewichtigen Funktionsmodells von Passagierflugzeugsitzen zur Aufnahme und Präsentation von PC- und Monitor-Technologie in den Rückenlehnen von Flugzeugsitzen.

Lösung

Mock up aus PUR mit rückseitigen Monitoröffnungen und Metall-Montageblenden, Tische klappbar, Sitzreihen auf Alugrundplatte montiert und zur Montage der eingebauten Technik klappbar, Lackfinish .

Ergebnis

Funktionsmodell von Flugzeugsitzen im Modellmaßstab zur Überprüfung und Präsentation von PC-Technologie.

19
Jan

Alpine Electronics Car

Aufgabe

Formale und funktionale Integration neu entwickelter Navigationstechnologien von Alpine Electronics R&D Europe GmbH in Serien-Test-Kfz.

Adaption von Rapid-Prototyping-Display-Blenden an Vorseriengeräte.

Lösung

Konzeptionierung und Anfertigung von passgenauen Kunststoff-Blendenmodulen mit seriennaher Anmutung in den dafür vorgesehenen Konsolen-Öffnungen von Testfahrzeugen zur Montage neuartiger Navigationsgeräte-Hardware.

Anfertigung von Montagemodulen für die Verbindung von Vorseriengerät und STL-Blende.

Ergebnis

Displaymodul-mock ups mit Großserien-Charakter zur Integration von Alpine Electronics-Geräteprototypen in Serien-Testfahrzeuge.

Funktions-Displayblenden  als STL-Prototypen, hinterleuchtet und mit Hochglanzfinish.

 

18
Jan

Wagenknecht

Aufgabe

Anfertigung eines Designmodells mit Teilfunktion von einem Wagenknecht-Fahrzeugentwurf als Bestandteil der Produktentwicklung.

Lösung

Auf Basis eines Kundenmodells sowie von Maßzeichnungen erfolgt die Umsetzung der Modellbauaufgabe aus Kunststoff mit abschließendem Finish.

Ergebnis

Design- und Funktionsmodell im Rahmen einer Produktentwicklung.

17
Jan

V-Form

Aufgabe

Recherche, Entwicklung und Nachbau eines historischen Segelflugzeugs im Maßstab 1:3 für V-Form.

Lösung

Entwicklung einer CAD-Konstruktion auf der Grundlage historischer Dokumente. Trag-werke in authentischer Holzbauweise aus CNC-gefrästen Bauteilen, Rumpf in Gfk aus Negativform.

Ergebnis

Originalgetreuer, flugfähiger Nachbau des historischen Segelflugzeuges Condor III, Bj. 1938, in Bausatzausführung.